Notfall Hotline +30 22410 45055

  • en
  • ru
  • el

Nicht-chirurgische Eingriffe finden in unserem Klinikum statt, mit dem Ziel natürliche und harmonische Ergebnisse zu erzielen.

Botox zählt zu den beliebtesten nicht invasiven ästhetisch-kosmetischen Therapien weltweit. Es ist wichtig den Volumenverlust, der mit fortschreitendem Alter entsteht, zu behandeln. Dies erfolgt durch Volumenaugmentation mithilfe von injizierbaren Stoffen wie die Hyaluronsäure, die unser Gesicht jünger aussehen lassen kann. Die Hyaluronsäure als Implantat (Filler) ist die richtigste und sicherste Wahl zum Auffüllen von Falten im Gesicht, zur Betonung der Wangenknochen, sowie zur Lippenvergrößerung.

Der ausgedehnte Hyaluron-Einsatz der letzten zehn Jahre hat gezeigt, dass es sich um eine sehr sichere Behandlungsmethode mit geringfügigen Komplikationen handelt. Die Mesotherapie ist für die Durchfeuchtung und Wiederbelebung der Haut geeignet.

Insbesondere aufgrund des Feuchtigkeitsverlusts der Haut während der trockenen Winterwetterlagen ist die Mesotherapie die geeignetste Wahl für die Hautverjüngung. Die Mesotherapie erfolgt entweder durch Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder durch Eigenblutbehandlung mit plättchenreichem Blutplasma (PRP).

Botox - Therapie
Volbella (Lippenvergrößerung)
Juvederm (Hyaluronsäure)
Volite (fortgeschrittene Mesotherapie)
Ultra 4 (für allgemeine Zwecke)
PRP (Thrombozytenreiches Plasma)

Die Fachärzte für Plastische Chirurgie, das Pflegepersonal und das gesamte Personal der Abteilung ästhetisch- plastische Chirurgie bestimmen die erforderlichen Kosten anhand der Bedürfnisse des jeweiligen Patienten. Jeder Patient wird individuell betrachtet und daher hängen die Kosten von dem Grad an Komplexität des jeweiligen Falles und der für die fragliche Behandlungstherapie erforderlichen Zeit ab.

Nur echte und hochqualitative Produkte (Juvederm und Alergan) werden angewendet.