Notfall Hotline +30 22410 45055

  • en
  • ru
  • el

Die Notaufnahme unseres Klinikums bietet Präventions- und Rehabilitationsdienstleistungen an, um die Funktionsfähigkeit zu maximieren und das Wohlbefinden des Patienten zu fördern. Im Mittelpunkt des Gestaltungsverfahrens des Behandlungsplans stehen die Patienten und ihre individuellen Bedürfnisse, denen weitere Sport- und Physiotherapien angeboten werden.

Das Zentrum für Rehabilitative Medizin bietet spezialisierte Gesundheitsdienstleistungen an, wobei auf Therapien, wie Hydrotherapien (in Zusammenarbeit mit Hotelanlagen), die Behandlung eines Schädel-Hirn-Traumas, Ergotherapie, Rehabilitation für Patienten mit Hexenschuss, Orthopädische Rehabilitation und weitere Gesundheitsdienstleistungen für Frauen außer Physiotherapien besonderer Nachdruck zu legen ist.

Rehabilitation für Muskel-Skelett-Erkrankungen

Rehabilitation für Muskel-Skelett-Erkrankungen
Der Rehabilitationsplan für Muskel-Skelett-Erkrankungen erfolgt unter der strengen Aufsicht des behandelnden Arztes und wird ausschließlich für Patienten mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen der Mobilität, die durch Erkrankungen, Störungen oder Verletzungen der Muskeln oder der Knochen entstanden, organisiert. Die Rehabilitationsprogramme für Muskel-Skelett-Erkrankungen können zu der Verbesserung der Bewegungsfähigkeit, der Verringerung der Symptome und der Verbesserung des Wohlbefindens der Patienten beitragen. Die Patienten können beispielsweise bei folgenden Fällen Nutzen aus unseren Rehabilitationsprogrammen ziehen:
  • Amputation
  • Sehnenriss, wie z.B. Achillessehnenriss und Risse in der Rotatorenmanschette.
  • Verletzungen, wie z.B. Verstauchung, Prellung, Bruch oder Verrenkung der Bänder
  • Rückenschmerzen
  • Osteoporose
  • Arthritis
  • Knochentumore
  • Schäden wegen wiederholter Überanstrengung wie z.B. Tendinitis und Karpaltunnelsyndrom
  • Bänderrisse und Rehabilitation

Rehabilitation nach Wirbelsäulenverletzungen.

Spinal Cord Injury Rehabilitation
Rehabilitation nach Wirbelsäulenverletzungen.
Die Schädigung im Bereich der Wirbelsäule gehört wahrscheinlich zu den schlechtesten Verletzungen, da die Wirbelsäule von vitaler Bedeutung ist. Demzufolge spielt die Rehabilitation solcher Verletzungen eine ausgesprochen wichtige Rolle. Hauptziel ist es assoziierte Komplikationen zu vermeiden, die Einschränkungen rund um Funktion, Bewegung und Aktivität zu verbessern oder ganz aufzuheben und sozial die Wiedereingliederung in Gesellschaft und Arbeitsprozesse zu bewirken.

Neurologische Rehabilitation

Neurological Rehabilitation
Neurologische Rehabilitation
Die neurologische Rehabilitation dient der Heilbehandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen und erfolgt im Rahmen von Programmen unter der strengen Aufsicht des behandelnden Arztes, die ausschließlich für Patienten mit Erkrankungen, Schädigungen oder Störungen des Nervensystems ausgearbeitet sind. In vielen Fällen können diese Rehabilitationsprogramme zur Verminderung der Symptome führen, Verbesserung der Funktionsfähigkeit und im Allgemeinen des Wohlbefindens der Patienten. Verletzungen, Infektionen, degenerative Erkrankungen, strukturelle Anomalien, Tumore und Störungen des Herz- und Kreislaufsystems können Ursachen für die Schädigung des Nervensystems sein. Die Patienten können beispielsweise bei folgenden Fällen u.a. Nutzen aus den neurologischen Rehabilitationsprogrammen ziehen:
  • Gefäßstörungen, wie ischämischer Schlaganfall (durch Thrombosen), hämorrhagischer Schlaganfall (durch Hirnblutung), Subduralhämatom und transitorische ischämische Attacke
  • Infektionen, wie Meningitis, Enzephalitis, Poliomyelitis und Hirnabszess
  • Verletzungen, wie Hirnschädigung und Schädigung des Rückenmarks
  • Strukturelle Störungen oder neuromuskuläre Erkrankungen, wie Bell-Lähmung zervikale Spondylose, Karpaltunnelsyndrom, Hirn- oder Rückenmarkstumoren, Mononeuropathie, Muskeldystrophie, Myasthenia gravis und Guillain-Barré-Syndrom
  • Funktionsstörungen, wie Kopfschmerzen, Störungen und Krisen, Schwindel und Neuralgie
  • Degenerative Erkrankungen, wie die Parkinson-Krankheit, die Multiple Sklerose, die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), die Alzheimer-Krankheit und die Chorea Huntington

Physiotherapie

Physiotherapie
Unsere Physiotherapeuten helfen den Patienten dabei, ihre Lebensqualität zu maximieren und zielen auf das körperliche, seelische, emotionale und soziale Wohlergehen der Patienten. Sie streben die Förderung eines guten Gesundheitszustands, die Prävention und Behandlung, die erforderlichen Verfahren, die Rehabilitation und Wiedereingliederung an. Unsere Physiotherapeuten:
  • führen ein breites Spektrum an Untersuchungen durch,
  • werten die Untersuchungsergebnisse aus,
  • stellen die Diagnose und Prognose des Falles, und legen den Heilplan fest,
  • bieten ihre Dienstleistungen im Rahmen ihres Fachgebiets an
  • führen das physiotherapeutische Programm durch,
  • erteilen Beratung zur Selbstmanagement-Strategien.

Rehabilitation von Sportverletzungen

Sports Injury Rehabilitation
Rehabilitation von Sportverletzungen
Rehabilitation von Sportverletzungen Die Rehabilitationsprogramme für Sportverletzungen helfen den Sportlern bei der effizienten Schmerzbehandlung und Rückkehr der Funktionalität. Wir legen besonderen Nachdruck auf die Früherkennung und rechtzeitige Behandlung der Verletzungen. In Verbindung mit Ihrem Therapieplan wenden wir eine Reihe von speziellen Übungen zur Stärkung und Biegsamkeit an. In den Rehabilitationsprogrammen fügt sich auch die Progressivität der Übungen, um auf diese Weise sicherzustellen, dass der verletzte Bereich wieder zu dem „normalen" Zustand zurückkehrt. Unsere Physiotherapeuten bieten qualitativ hochwertige Pflege- und Behandlungsdienstleistungen an und zielen auf die Individualisierung der Patientenbedürfnisse ab. Unser Team arbeitet eng mit allen beteiligten Parteien (zuweisende Ärzte usw.) im Hinblick auf den Verlauf jedes einzelnen Patienten zusammen. Die Rehabilitationsprogramme für Sportverletzungen umfassen ein breites Spektrum an Fällen, wie akute Sportverletzungen, Prellungen, Verstauchungen, Rehabilitation der Muskeln, Sehnen und Bänder, Entzündungen, Hand- und Armverletzungen, Schulterverrenkung, Fehlfunktion des Fußes und Sprungbeines, sowie Rehabilitation nach Operationen.

Rehabilitation nach Schlaganfall

GERIATRIC Services
Rehabilitation nach Schlaganfall
Ziel eines Rehabilitationsprogrammes nach Schlaganfall ist es, den Überlebenden eines Schlaganfalls dabei zu helfen, möglichst unabhängig zu werden und die bestmögliche Lebensqualität für sich zu beanspruchen. Obwohl die Rehabilitationsprogramme die Symptome eines Schlaganfalls nicht heilen können, da damit der verursachte Hirnschaden nicht umkehren lassen kann, können solche Programme den Patienten erheblich dabei helfen, die bestmögliche langfristige Ergebnisse zu erzielen. Diese Rehabilitationsprogramme helfen den Überlebenden eines Schlaganfalls dabei, Kompetenzen, die im Rahmen der verursachten Schädigung verloren wurden, von Anfang an zu entwickeln. Sie lernen, zum Beispiel, die Beinbewegung zu koordinieren, so dass sie sich wieder bewegen oder an mehr komplexen Aktivitäten teilnehmen können. Bei solchen Rehabilitationsprogrammen lernen die Überlebenden eines Schlaganfalls wie man tägliche Aktivitäten auf eine neue Weise leisten kann, um etwaige Probleme auszugleichen.

Rehabilitation nach Amputation

Amputee Rehabilitation
Rehabilitation nach Amputation
Dieses intensive Rehabilitationsprogramm richtet sich an Amputationspatienten, die z.B. ihre Beine wegen Verletzungen oder anderer Erkrankungen durch Amputation verloren haben. Bei dem Programm wird die modernste Technik gleichzeitig mit traditionellen Rehabilitationsverfahren angewendet, die zur Linderung der Wunden nach der Amputation beitragen und den Patienten dabei helfen, sich mit der neuen Wirklichkeit sowohl körperlich, als auch seelisch auseinanderzusetzen.

Unser Team

Dr. Kaligerou - Physiatrist

Dr. Kaligerou
Dr louizidis

Mr. Louizidis - Physiotherapist

Fotakis Physio

Mr. Fokas - Physiotherapist